A-
A+

 

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ

 

Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein beson­deres Anliegen. Mit Hilfe unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO erläutern wir Ihnen, welche Ihrer personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

  1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie die Website unseres Online-Ticketshops besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese durch den Buchungsvorgang der Onlinetickets mitteilen.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

  1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Vom Anwendungsbereich der DSGVO umfasst sind lediglich personenbezogene Daten. Unter diesen verstehen wir alle Informationen, die sich auf eine identifizierte (bestimmte) oder identifizierbare (bestimmbare) natürliche Person beziehen.

Zur besseren Übersicht soll der Umfang der Datenverarbeitung anhand der verschiedenen Zwecke dargestellt werden:

  • zur Nutzung unserer Website (siehe 5.)
  • zur Beantwortung von Rückfragen zum Buchungsvorgang (siehe 6.)
  • zur Abwicklung der Buchung im Online-Ticketshop (siehe 7.)

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Festung Königstein gGmbH
01824 Königstein

Telefon: 035021 64-607
E-Mail: info@festung-koenigstein.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Datensicherheit mittels SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruchsrecht

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie auch hier das Recht – gemäß Art. 21 DSGVO – Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Für beide Fälle reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz@festung-koenigstein.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen (Art. 20 DSGVO). Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten (Art. 15, 16 und 17 DSGVO). Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt:

  • in dem Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • wenn dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist sowie
  • wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Im Rahmen des Online-Bezahlvorgangs werden Ihre Zahlungsdaten an einen externen Zahlungsdienstleister – die TeleCash GmbH &Co. KG, Konrad-Adenauer-Allee 1, 61118 Bad Vilbel (Datenschutzerklärung der TeleCash GmbH https://www.telecash.de/datenschutz/ ) – übermittelt, der die Daten zur endgültigen Abrechnung an die ConCardis GmbH, Helfmann-Park 7, 65760 Eschborn als Acquiring Bank (Datenschutzerklärung der ConCardis GmbH https://www.concardis.com/datenschutz ) weiterleitet. Die Verantwortung für die Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister.

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a)  DSVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

Übermittlungen an Drittländer

Sofern personenbezogene Daten in einem Drittland (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeitet werden oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter geschieht, erfolgt dies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten erfolgt nur in Drittländer mit einem anerkannten Datenschutzniveau, bei vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, bei Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlichen internen Datenschutzvorschriften.

Im Fall der Übermittlung an die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; wurden Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

  1. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Mit weitergehenden Fragen zu unserem Datenschutz können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Rechtsanwalt Robert Harzewski
Königsbrücker Landstraße 5
01109 Dresden

Telefon: + 49 (0) 351/ 418866842
E-Mail: datenschutz@rechtsanwalt-harzewski.de

https://datenschutzbeauftragter-vor-ort.de/

 

  1. Rechtgrundlage der Verarbeitung 

Um Ihnen unsere Website und die damit verbundenen Dienstleistungen anbieten zu können, verarbeiten wir Ihre Daten auf Basis folgender Rechtsgrundlagen: 

  • Soweit wir für die Verarbeitung der Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage. 
  • Ist die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. 
  • Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. 
  • Die auf einer Interessenabwägung beruhenden Verarbeitungsvorgänge nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sind grundsätzlich gestattet, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich ist und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten einer betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

 

Werden Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet, so haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen. 

Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis einer Interessenabwägung, haben Sie das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. 

  1. Datenverarbeitung zur Nutzung unserer Website

Datenverarbeitung von Zugriffsdaten

Bei der Nutzung dieser Website zu ausschließlichen Informationszwecken, ohne Eingabe oder Übermittlung von Informationen, werden nur die Daten erhoben, welche Ihr Browser an unseren Server automatisch übermittelt. Diese werden in den Log-Files des Servers gespeichert. Insoweit werden folgende Daten erhoben:

  • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website
  • die besuchte Website und ggf. heruntergeladene Datei
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website/ Verweis, von welcher Sie auf unsere Website gelangen
  • Typ des verwendeten Browsers und dessen Version
  • verwendetes Betriebssystem

Die vorgenannten Daten werden auf Basis einer Interessenabwägung protokolliert. Die Verarbeitung der Zugriffsdaten erfolgt, um Ihnen die Inhalte unserer Website überhaupt anzeigen zu können, einen stabilen Verbindungsaufbau mit der Website zu gewährleisten sowie aus Gründen der Systemsicherheit und Funktionalität unserer Website. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen oder eine Zuordnung zu bestimmten Personen wird nicht vorgenommen.

Die Website wird bei dem von unserem Dienstleister Beckerbillett GmbH, Fangdieckstraße 61, 22547 Hamburg beauftragten Hosting-Dienstleister gespeichert, welcher die notwendige Infrastruktur für den Betrieb der Website bereitstellt. Neben der sorgfältigen Kontrolle und Auswahl wurde mit dem Dienstleister Beckerbillett GmbH ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Beckerbillett erhalten Sie unter: https://www.beckerbillett.de/de/Datenschutz.html.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Social Media Plugins

Auf der Website setzen wir keine Social-Media-Plugins ein. Sofern unsere Website Symbole von Social-Media-Anbietern enthält (z. B. Facebook, Instagram, Twitter, Youtube), nutzen wir diese lediglich zur passiven Verlinkung auf die Seiten der jeweiligen Anbieter.

  1. Datenverarbeitung zur Beantwortung von Rückfragen zum Buchungsvorgang

Über die angegebene E-Mail-Adresse haben Sie die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten. Die dabei übermittelten freiwilligen Daten, wie Ihre E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer und Ihr Name, werden lediglich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für Anschlussfragen genutzt.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Sie gewährleistet nur eine eingeschränkte Vertraulichkeit.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, Ihre Anfrage zu bearbeiten und die von Ihnen gewünschten Leistungen zu erbringen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit es um die Anbahnung und ggf. Durchführung eines Vertrages geht. Im Übrigen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) und/ oder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anfrage.

Der von uns beauftragte Dienstleister gewährleistet mit seinem Hosting-Dienstleister neben dem Hosting der Webseite auch den Versand, den Empfang sowie die Speicherung von E-Mails. Zu diesen Zwecken werden die Adressen der Empfänger und Absender als auch weitere Informationen betreffend den E-Mailversand (z.B. die beteiligten Provider) sowie die Inhaltsdaten verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Kontaktdaten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer oder unserer Anfrage gelöscht. Darüber hinaus erfolgt eine Speicherung nur, soweit dies zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten, insbesondere Aufbewahrungspflichten oder zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung möglicher rechtlicher Ansprüche im Zusammenhang mit unseren Leistungen innerhalb der geltenden Verjährungsfristen erforderlich ist oder Sie uns Ihre Einwilligung hierfür erteilt haben.

  1. Datenverarbeitung zur Abwicklung der Buchung im Online-Ticketshop

Im Rahmen der Buchung von Online-Eintrittskarten werden die für den Buchungsvorgang benötigten personenbezogenen und andere Daten vom Nutzer abgefragt und gespeichert. Hierunter fallen Informationen wie der Name des Bestellers, Konto- und Zahlungsdaten, Daten zu den gewünschten Eintrittskarten, Anschrift und E-Mail-Adresse. Sämtliche Daten, die zwingend für die Abwicklung der Bestellung benötigt werden, sind als Pflichtangaben gekennzeichnet.

Die Datenverarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zu den genannten Zwecken für die Bearbeitung des Angebotes/ Auftrages und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Auftrag erforderlich. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann.

Die für die Bearbeitung und Durchführung des Auftrages von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, UStG oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen befugt sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben.

  1. Zahlungsverfahren und -anbieter
Online-Zahlungsverfahren

Der Betrieb und die Administration des Online-Shop Systems erfolgt durch die Beckerbillett GmbH, Fangdieckstraße 61, 22547 Hamburg. Die im Online-Shop zur Verfügung gestellten Funktionalitäten werden durch uns eingestellt und verwaltet. Entsprechend der Inanspruchnahme der Funktionalitäten werden die von Ihnen eingegebenen Daten für den Bestell- oder Zahlvorgang vom Betreiber gespeichert, an uns weitergegeben und an den Unterauftragnehmer für den technischen Betrieb des Servers weitergeleitet. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Die Maxime der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach der Verkaufsart oder Kundengruppe. Beim Kauf von Online-Tickets wird die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse für den Onlineversand gespeichert. Beim Bestellen von Jahres-/ Dauerkarten werden folgende Daten für den Postversand benötigt und gespeichert: E-Mail-Adresse, Anrede, Name, Vorname, Anschrift, Rechnungs-/ Lieferadresse und gegebenenfalls zusätzlich Ihr Geburtsdatum und Foto. Wenn Sie im Online-Shop nicht registriert sind, dann wird ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse gespeichert. Registrieren Sie sich im Online-Shop, dann werden Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name, Vorname und Anschrift gespeichert.

PayPal

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes und gleichzeitig Vertragspartner für das Abrechnungsverfahren ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg. Wählen Sie die Bezahlung via PayPal aus, so werden die von Ihnen eingegebenen Daten für den Zahlvorgang an PayPal übermittelt. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

Sofortüberweisung

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels “Sofortüberweisung” an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes und Vertragspartner für die Abrechnung ist die Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden. Bei der gewählten Transaktion übermitteln Sie Ihre Online-PIN Ihres Bankkontos sowie eine nur für genau eine Transaktion gültige TAN an die Klarna Bank AB (publ), mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Die Klarna Bank AB (publ) führt nach Überprüfung Ihres Kontostandes die Überweisung an uns aus und gibt uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung und im späteren Verlauf eine Erstattung unserer Bank Ostsächsische Sparkasse Dresden, Güntzplatz 5, 01305 Dresden. Neben dem Kontostand werden weitere Ihrer Daten zur Prüfung der Kontodeckung vom Zahlungsdienstleister automatisiert geprüft, darunter die Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits, das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände. Weiterhin werden auch Daten zu Ihrer Person wie der Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, IP-Adresse und gegebenenfalls weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten an die Klarna Bank AB (publ) übermittelt. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Link: https://www.klarna.com/sofort/.

EC- und Girokarten

Auf unserer Website bieten wir u. a. die Bezahlung via EC- und Girokarten an. Anbieter dieser Zahlungsdienste ist die Telecash GmbH & Co. KG, Konrad-Adenauer-Allee 1, 61118 Bad Vilbel. Vertragspartner für die Abrechnung ist die Volksbank in der Ortenau eG, Okenstraße 7, 77652 Offenburg. Wählen Sie die Bezahlung via EC- und Girokarten aus, so werden die von Ihnen eingegebenen Daten für den Zahlvorgang an die Anbieter übermittelt. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

Visa, Mastercard, Maestro, JCB, Vpay, American Express

Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via Mastercar, Maestro, JCB, Vpay und American Express an. Anbieter dieser Zahlungsdienste ist die First Cash Solution GmbH, Okenstraße 7, 77652 Offenburg. Vertragspartner für die Abrechnung ist die Volksbank in der Ortenau eG, Okenstraße 7, 77652 Offenburg. Wählen Sie die Bezahlung via EC- und Girokarten aus, so werden die von Ihnen eingegebenen Daten für den Zahlvorgang an die Anbieter übermittelt. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

  1. Änderung der Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise haben den Stand vom 08.01.2021.

Die Änderung gesetzlicher oder technischer Vorgaben sowie die Anpassung unseres Leistungsangebotes auf der Website kann eine Änderung dieser Datenschutzhinweise erforderlich machen. In jedem Fall ist der Abruf der jeweils aktuell gültigen Datenschutzhinweise unter dieser Internetseite möglich.